Donnerstag, 19. Juli 2012

Will & Will von John Green & David Levithan


Sie heißen beide Will Grayson, wohnen beide in Chicago, sind beide siebzehn und tragen neben demselben Namen und demselben Alter dasselbe Problem mit sich herum: Aus lauter Angst, das Ding mit der Liebe zu versemmeln, lassen sie sich auf Romantisches gar nicht erst ein. 
Der eine Will zögert seit Wochen, sich selbst das einzugestehen, was für alle anderen offensichtlich ist: dass er nämlich bis über beide Ohren in seine wunderbare Mitschülerin Jane verliebt ist. Der andere Will flüchtet sich lieber in seine dubiose Online-Beziehung zu einem gewissen Isaac, anstatt sich im real life vor seinen Freunden zu outen. Doch alles ändert sich, als Will & Will eines Abends ganz zufällig aufeinandertreffen …


Mareikes Gedanken:

Was mir als erstes Positiv aufgefallen ist , das die beiden unterschiedlichen Will's jeweils von einem Autor geschrieben wurden. Dem Schreibstil entsprechend hatte man also tatsächlich das Gefühl es handle sich um zwei verschiedene Personen, die sie ja nun mal sind, trotz des gleichen Namens. 
Als treue John Green Anhängerin habe ich natürlich sofort bemerkt welcher Will von ihm geschrieben ist, aber ich verrate es nicht...hi hi.

Den Storyverlauf fand ich sehr Unterhaltsam, es gab auf jedem Fall keine Stelle die man lesen musste, weil sie zum Buch gehört, aber eigentlich eher langweilig  ist. 
Vor allem der Abend an dem Will und Will sich in Chicago begegnen ist sehr lustig, auch wenn sich etwas trauriges ereignet. 

Die Charaktere gefielen mir auch sehr gut. Der eine Will war zwar Teilweise sehr Depressiv, aber durchaus Interessant.  
Eine Person allerdings konnte ich gar nicht leiden, aber das wird euch sicher ähnlich gehen, sobald ihr SIE beim lesen näher kennengelernt habt. 

Das der beste Freund von dem einen Will ein Musical auf die Beine gestellt hat, fand ich ein wenig nervig. Ich habe nichts gegen Musicals, ganz im Gegenteil, aber naja dazu gehört nun mal echte Musik, die fehlte natürlich. Geschmackssache.

Alles im Allem ist es eine süße Lovestory, in der aufgeführt wird, das es das Gefühl an sich ist das zählt und nicht für wen man dieses Gefühl empfindet und John Green ist sowieso der beste!

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende!

Mareike

Buchtitel: Will & Will
Originaltitel: Will Grayson, Will Grayson
Autoren: John Green, David Levithan
Verlag: cbt



Kommentare:

  1. Schöne Rezi. Weiter so :)

    Habe das Buch nun auch bestellt und stelle es gerade meiner Freundin vor.

    Liebe Grüße, Bobby (Japp, der Bobby aus FB hehe)

    AntwortenLöschen
  2. :D Der Bobby,
    Thanks a lot für deinen Kommentar. Du bist der beste Bobby ever.

    Mareike

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...